POSITANO – DER EINZIGE SENKRECHTE ORT DER WELT

--

So hat der amerikanische Schriftsteller John Steinbeck das Örtchen Positano jedenfalls getauft – und das zu Recht. Das ehemalige Fischerstädtchen Positano ist geprägt von steilen, engen Gassen und tausenden Treppenstufen. Die farbigen Häuser in zartem Blau, Rosa und Gelb sind direkt in die steilen Hänge der Berge gebaut. Der gesamte Ort fällt terrassenartig zum Meer ab und bietet dir aus jedem Winkel einen traumhaften Blick auf das Wasser. Bei klarer Sicht kannst du bis hin zur Insel Capri blicken, die vom Hafen aus in wenigen Minuten per Boot erreichbar ist. "Perle der Amalfi-Küste" ist die bekanntere Bezeichnung dieses wunderschönen Fleckchens Erde – und die trifft voll und ganz zu. 

 

Für eine größere Ansicht der Bilder diese einfach anklicken!

POSITANO
POSITANO

Traumhafter Ausblick aus dem Hotelfenster

press to zoom
POSITANO
POSITANO

Die Amalfi-Küste

press to zoom
POSITANO
POSITANO

Traumhafter Ausblick auf der Küstenstraße

press to zoom
POSITANO
POSITANO

Serpentinen, die im Cabrio am meisten Spaß machen

press to zoom
POSITANO
POSITANO

Die Stadt im Fels

press to zoom
POSITANO
POSITANO

Enge Gassen sind die Hauptverkehrswege

press to zoom
POSITANO
POSITANO

Bougainvillea überall, wohin das Auge sieht

press to zoom
POSITANO
POSITANO

Das Café Positano ist definitiv einen Besuch wert

press to zoom
POSITANO
POSITANO

Bunt, einzigartig, atemberaubend

press to zoom
POSITANO
POSITANO

Capri ist mit dem Boot rasend schnell zu erreichen

press to zoom
POSITANO
POSITANO

Kleine Boutiquen säumen die wenigen Straßen

press to zoom
POSITANO
POSITANO

Der Strand – klein, aber fein

press to zoom

In den zahlreichen kleinen Boutiquen findest du die weltweit bekannte Positano-Mode. Diese ist mit Sicherheit Geschmacksache, aber bei den heißen Temperaturen im Sommer eine Wohltat. In den Frühjahrs- und Herbstmonaten lässt sich der Küstenort übrigens ein wenig leichter genießen. Die Temperaturen sind milder und der Touristenansturm nicht so groß. In den heißen Monaten wächst die Einwohnerzahl von knapp 4.000 auf gerne das Zehnfache an.

 

Positano berührt absolut alle deine Sinne. Überall liegt der frische Duft der Zitronen- und Orangenhaine in der Luft. Hinzu gesellt sich ein pinkes und rotes Farbenmeer aus den für diese Region typischen Blumen Ibiscus, Bouganvillen und Rosen. Richtig romantisch wird Positano bei einbrechender Abenddämmerung. Dann verwandeln die zahlreichen Lichter der Häuser den Ort in eine unglaublich schöne, kitschige Farbstimmung. Bist du einmal in Positano gewesen, vergisst du den Anblick und die damit verbundenen Emotionen nie wieder! Nicht umsonst zählt die Amalfi-Küste zu den schönsten Küsten der Welt.

 

Positano ist "die" Stadt zum Verlieben. Wenn du dich verlieben oder eine alte Liebe auffrischen möchtest, ist dieser verträumte Ort dein Ziel! Positano ist magisch und voller Gefühle. Am Hafen und an den Hängen finden sich zahlreiche kleine, romantische Restaurants. Sie bieten Spezialitäten der Region wie fangfrischen Fisch und Büffel-Mozzarella, bevorzugt serviert mit frischen Zitronen. So lecker!

 

Ob ich mich in diesem Ort neu verliebt habe? Nein, außer in den Ort selber. Die traumhaften Tage waren zur Auffrischung einer längst vergangenen Liebe gedacht. Genau dies ist mir hier bewusst geworden. Positano bietet keine Action, dafür viel Raum zum Fühlen, Nachdenken und Erkennen. Meine Erkenntnis war, dass ich mit dem Mann, mit dem ich mir hier ein romantisch-schönes Zimmer teilte, nicht den Rest meines Lebens verbringen möchte. Ich habe an diesem Ort Abschied genommen und zeitgleich mein neues Leben begrüßt.

 

--

Nice to know:

www.positano.com

de.wikipedia.org/wiki/Positano